Glasschäden richtig abrechnen.

Glasschäden richtig abrechnen. Druckfrisch!

Tipps und Tricks bei der Verwendung der Erstattungspreisliste der Sachversicherer.

Art.-Nr.:  302196
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Andreas Euler
Glasschäden richtig abrechnen.
Versicherungsschäden mit dem Sachversicherer fachgerecht abrechnen.
7. überarb. Auflage 2022. 100 Seiten, Abbildungen und Tabellen, kartoniert

Tipps und Tricks bei der Verwendung der Erstattungspreisliste der Sachversicherer!

Ein Kunde hat einen Glasschaden und beauftragt Sie mit der Reparatur, eine Arbeit die Sie täglich ausführen, kein Problem. Sie schreiben Ihre Rechnung und schicken Sie Ihrem Auftraggeber. Bei dem Glasschaden handelt es sich jedoch um einen Versicherungsfall, der Kunde schickt diese Rechnung zu seiner Versicherung. Danach warten Sie oft wochenlang auf den Geldeingang und haben Ärger und unnötigen Schriftverkehr. Das muss nicht sein!

In den letzten beiden Jahren haben sämtliche Materialpreise erheblich angezogen, davon ist auch der Glaspreis nicht verschont geblieben, ganz im Gegenteil, punktuell mussten Preisanpassungen von bis zu 45% der Glaszulieferer hinnehmen.

Jetzt aktualisiert: Diese Preisanpassungen wurden nun in der kompletten Überarbeitung des Buches "Glasschäden richtig abrechnen" berücksichtigt, zusätzlich sind auch neue bzw. bisher nicht aufgenommene Glasprodukte eingearbeitet.

Dabei herausgekommen ist wieder eine tragbare Version für alle Parteien, welche die Anpassungen der Glasindustrie berücksichtigen, aber auch ggf. zukünftige Preisentwicklungen im Auge behalten.

Die Preise in dieser Liste sind mit den großen Deutschen Sachversicherer abgestimmt und werden von diesen anerkannt, sodass eine Abrechnung von Glasschäden gemäß den Angaben in diesem Leitfaden schnell durchgeführt werden kann.  Es wird darüber hinaus erklärt, wie sie Ihre Rechnung nach diesen Vorgaben erstellen und richtig abrechnen.
Die angegebenen Preise in diesem Leitfaden sind den aktuellen Einkaufspreisen angepasst und die Montagezeiten sind als ortsüblich anerkannt.

In Musterrechnungen ist die Rechnungsstellung genau erklärt, in Checklisten können sie das Vergessen von Rechnungspositionen weitgehend ausschließen. Auch eine Abtretungserklärung ist enthalten, sodass sie direkt mit den Versicherungen abrechnen können.
Durch die Verwendung der richtigen Rechnungspositionen mit Hilfe der Beschreibungen können Sie Kürzungen vermeiden und die Zahlung wird sich deutlich beschleunigen.

Sollte es dennoch zu einem Rechtsstreit kommen, nehmen die Gerichte ebenfalls häufig Bezug auf diese Tabellen, sodass Sie immer auf der sicheren Seite sind, auch bei Glasschäden, die nicht über die Versicherungen abgerechnet werden.

Ein kleiner Helfer, der in keiner Tischlerei/Schreinerei oder Sachverständigenbüro fehlen darf.  


Abbildung aus der Vorauflage