Die Werkzeugkiste des Anarchisten

Die Werkzeugkiste des Anarchisten

Vincentz HolzWerken

Art.-Nr.:  302202
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Chris Schwarz
Die Werkzeugkiste des Anarchisten.
Ein Plädoyer für das Handwerk.
2022. 480 Bilder, zahlreiche s-w-Abbildungen, Format: 16,5 x 23,5 cm, gebunden.


Welche Werkzeuge benötigt man wirklich, um Möbel zu bauen? Auf der Basis einer lebenslangen Beschäftigung mit Werkzeugen stellt der Autor Chris Schwarz eine Liste der seiner Erfahrung nach notwendigen Werkzeuge für den Möbelbau detailliert vor.

Dabei beeindruckt der Autor mit einer umfassenden Detailkenntnis der Funktionsweisen, Einstellmöglichkeiten und auch der Fallstricke, die bei den einzelnen Werkzeugen zu beachten sind. Am Ende wird die titelgebende Werkzeugkiste gebaut, in der alle (notwendigen) Werkzeuge Platz finden.

Und was Schwarz unter dem ebenfalls titelgebenden Anarchismus versteht, erfahren Sie natürlich auch. Ein leidenschaftliches und eigensinniges Plädoyer für das Handwerk, für den bewussten Umgang mit Werkzeug und dafür, etwas Dauerhaftes zu (er)schaffen.

Zum Autor:

Chris Schwarz arbeitet mit Holz seit er 11 Jahre alt war. Als Jugendlicher baute er mit seinem Vater ein Wohnhaus aus Holz für die Familie ausschließlich mit Handwerkzeugen - auf dem Grundstück gab es nicht einmal Strom. Nach einer journalistischen Ausbildung wurde er Redakteur bei der Zeitschrift Popular Woodworking. 2007 gründete er seinen eigenen Verlag Lost Art Press. Die Werkzeugkiste des Anarchisten war die erste Veröffentlichung des jungen Unternehmens. Neben seinen eigenen Werken verlegt Schwarz u.a. Reprints historischer Titel zur Arbeit mit Holz.