Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen. Ok

Bauschaden-Fachtagung 2019. 10% Frühbucher-Rabatt bis 17.10.2019!

Feuchteschutz von Neubauten am 28.11.2019 in Hannover!

Art.-Nr.: 5437

Günstigen Frühbucherpreis nutzen: Melden Sie sich jetzt an zur hochkarätigen Bauschaden-Fachtagung: Fachvorträge, wichtige Produktneuheiten und Expertenrunden!

Jetzt anmelden!
inkl. 19% MwSt.

Produktbeschreibung

Bauschaden-Fachtagung 2019: Feuchteschutz von Neubauten.

10 % Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis zum 17. Oktober 2019!

Frühbucherrabatt: 268,20 € zzgl. MwSt. (danach € 298,- zzgl. MwSt.)

Kompakte Fortbildung auf dem neuesten Stand mit Fachvorträgen, Schadensbeispielen und interessanten Diskussionen.

Sie erfahren:

  • welche Schäden eine zu hohe Baufeuchte in Innenräumen verursachen kann
  • wie sich der Feuchtegehalt von Bauteilen richtig beurteilen lässt
  • wie ein Lüftungskonzept und eine fachgerechte Detailausführung dazu beitragen, spätere Feuchteschäden zu verhindern

Dabei erhalten Sie wertvolle Anregungen für den Arbeitsalltag und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Experten. Nutzen Sie die Veranstaltung als ideale Plattform, um Ihr Netzwerk zu erweitern.

Organisiert von der Redaktion der renommierten Fachzeitschrift "der bauschaden" können Sie sich einen ganzen Tag dem Thema Feuchteschutz von Neubauten widmen. Holen Sie sich wertvolles Experten-Know-how und machen Sie sich fit in Sachen Instandsetzung, auf der

bauschaden-Fachtagung 2019 am 28. November 2019 in Hannover

in stimmungsvollem Ambiente: Das Neue Rathaus Hannover bietet einen prunkvollen Rahmen für das hochkarätige Vortragsprogramm.



Ablauf:

  • 08.45 Uhr - Empfang und Begrüßungskaffee
  • 09.30 Uhr - Begrüßung

  • 09.35 bis 10.30 Uhr - Auswirkungen zu hoher Neubaufeuchte – Typische Schadensbilder im Überblick. Referent: Dr. Wilfried Krah, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauphysik

  • 10.30 bis 11.00 Uhr - Kaffeepause, Gelegenheit zum Austausch

  • 11.00 bis 12.30 Uhr -
    • Bewertung des Feuchtegehalts von Bauteilen – Die richtigen Messmethoden auswählen und anwenden. Referent: Dr. Peter Körber M.Sc. REV, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    • Die wirksame Bedenkenmitteilung – Mithaftung für Vorgewerke erfolgreich verhindern. Referent: RA Stefan Dausner, Kunz Rechtsanwälte
  • 12.30 bis 13.45 Uhr - Mittagspause und Zeit für Kontakte

  • 13:45 bis 14.45 Uhr -
    • Lüftungskonzepte nach DIN 1946-6. Referenten: Joachim Kurz, Thomas Seyfarth (HAUTAU GmbH)
    • Abdichtung von häuslichen Bädern nach DIN 18534. Referent: Volker Kramer, FRANKEN-Systems GmbH
  • 14.45 bis 15.15 Uhr - Kaffeepause

  • 15.15 bis 16.30 Uhr -
    • Fehlendes Feuchtemanagement im Neubau – Unerkannte Schäden und Optionen zur Vermeidung. Referent: Michael Thiesen, Baubiologie Thiesen
    • Sanierungsfähigkeit moderner organischer Baustoffe nach Wasserschäden und Befall durch Schimmelpilze oder holzzerstörende Pilze. Referentin: Susanne Michaluk, Privatinstitut für Innenraumtoxikologie – Dr. Blei GmbH


Gebühr pro Teilnehmer:

10 % Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis zum 17. Oktober 2019!

Frühbucherrabatt: 268,20 € zzgl. MwSt. (danach € 298,- zzgl. MwSt.)

inkl. aller Vorträge, Tagungsunterlagen, Kaffee und Snacks in den Pausen sowie reichhaltigem Mittagsbuffet

Anmeldeschluss: 14.11.2019!

Veranstaltungsort:
Neues Rathaus, Hannover
Gartensaal
Trammplatz 2, 30159 Hannover
 

Online-Anmeldung:

Art. Nr. 5437 in den "Warenkorb" legen
oder rufen Sie uns an: 0049-(0)711-71924-555
oder per Fax unter: 0049-(0)711-71924-444

Teilnehmer:

Auf der Bauschaden-Fachtagung treffen Sie Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer, Bauhandwerker, Sachverständige und  Mitarbeiter in Bauämtern.


 

Kein Widerrufsrecht:

Dem Teilnehmer steht, auch wenn er Verbraucher ist, also das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, kein Recht zum Widerruf zu, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Nr.9 BGB).


Stornobedingungen:

Der Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung ist jederzeit möglich. Im Fall einer Stornierung wird folgende Bearbeitungsgebühr erhoben: Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn € 90,- zzgl. MwSt., bei 14 Tagen oder kürzer vor Beginn der Veranstaltung fällt die volle Teilnahmegebühr an. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird.
Änderungen der Programmstruktur oder der Programminhalte aus wichtigen Gründen vorbehalten.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen