Praxis-Workshop Umweltbaubegleitung. Jetzt anmelden!

2-tägiger Zertifikatslehrgang - wahlweise in Potsdam, München, Offenbach, Stuttgart oder Hamburg!

Art.-Nr.: 5376

Die Umweltbaubegleitung (UBB) wird bei verschiedenen Bauvorhaben gefordert. Dieses Seminar beantwortet alle Fragen zum Planungs- und Bauablauf, zur Vertragsgestaltung sowie zu Haftungsrisiken und zur Vergütung!

Jetzt anmelden!
inkl. 19% MwSt.

Produktbeschreibung

Praxis-Workshop Umweltbaubegleitung.
Arbeitsfeld an der Schnittstelle zwischen Ökologie und Baugeschehen.
2-tägiger Lehrgang mit Teilnahmezertifikat.
Wahlweise in Potsdam, München, Offenbach, Stuttgart oder Hamburg.

Seit der Einführung des Umweltschadensgesetzes im Jahr 2007 finden sich in Genehmigungsbescheiden oder Baugenehmigungen zunehmend Auflagen, die eine "Umweltbaubegleitung" fordern.

Die Umweltbaubegleitung (UBB) ist bei diversen Bauvorhaben zu finden. Ihr Ziel ist die Beachtung aller gesetzlichen Umweltvorschriften, Normen und Regelwerke, die Einhaltung der naturschutzrechtlichen Vorgaben aus der Baurechtserlangung sowie die Vermeidung von Umweltschäden, den dadurch entstehenden Kosten und Zeitverzögerungen. Dabei sind es nicht immer nur die großen Infrastrukturprojekte, sondern zunehmend auch kleinere Bauvorhaben unterschiedlichster Vorhabenträger, bei denen eine UBB zur Auflage gemacht wird.

Eine Konkretisierung der Aufgaben der UBB ist den Genehmigungen dabei oft nicht zu entnehmen. So bleibt die Frage nach den Rahmenbedingungen, den fachlichen Inhalten, dem Einsatzzeitpunkt, den Zuständigkeiten und der Abgrenzung gegenüber anderen Leistungen sowie nach der Vergütung häufig offen. Die komplexen Aufgaben einer Umweltbaubegleitung sind auf den ersten Blick nicht leicht zu überschauen.

Dieser Workshop vermittelt Ihnen einen ausführlichen Überblick!

Neben einer rechtlichen Einordnung und einer Zusammenstellung der Regelwerke und Standards erhalten Sie Einblicke in die schutzgutbezogenen, bau- und verfahrensrechtlichen sowie kommunikativen Facetten einer Umweltbaubegleitung.

Eine zeitlich richtige Koordination der Aufgaben der UBB und eine klare Abgrenzung zu anderen Leistungen bilden dabei die Rahmenbedingungen, die die Teilnehmer ebenso wie die Grenzen einzuschätzen lernen.


Melden Sie sich jetzt an zum Praxis-Workshop Umweltbaubegleitung!

Termine:

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus und geben Sie ihn bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld an!

jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr (täglich eine Mittags- und zwei Kaffeepausen)

Zweitägiger Zertifikatslehrgang und Praxis-Workshop zu dem Arbeitsfeld an der Schnittstelle zwischen Ökologie und Baugeschehen

19.-20.08.2019 Offenbach a.M.
09.-10.09.2019 Stuttgart
16.-17.09.2019 Potsdam
14.-15.10.2019 München
28.-29.10.2019 Offenbach a.M.
12.-13.11.2019 Hamburg
09.-10.12.2019 Offenbach a.M.

27.-28.01.2020 Potsdam
17.-18.02.2020 Offenbach a.M.
23.-24.03.2020 München
20.-21.04.2020 Stuttgart
18.-19.05.2020 Hamburg
25.-26.05.2020 Offenbach a.M.
15.-16.06.2020 Potsdam
01.-02.07.2020 Offenbach a.M.
31.08.-01.09.2020 Offenbach a.M.
07.-08.09.2020 Stuttgart
21.-22.10.2020 München
29.-30.10.2020 Potsdam
16.-17.11.2020 Hamburg
30.11.-01.12.2020 Offenbach a.M.


Gebühr pro Teilnehmer:
€ 598,- zzgl. MwSt.

(inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck und Pausensnacks)

Referenten:

Die Referenten arbeiten am Projekt "Stuttgart 21":
Dipl.-Geogr. Axel Kunz, GEOsoil Beratungsgesellschaft für Abfall, Boden und Umwelt mbH, Runkel
Dipl.-Biol. Manfred Schenk, DB ProjektBau GmbH, Stuttgart
Dr. Susanne Koss, Ludwigsburg


Inhalt:

  • Genehmigungen mit Umweltbaubegleitung
  • Richtlinien, Normen und Standards
  • Bauvertragliches und bautechnisches Grundwissen
  • Ziele der Umweltbaubegleitung
  • Aufgaben der Umweltbaubegleitung
  • Zeitpunkt der Umweltbaubegleitung
  • Abgrenzung zu anderen Leistungen
  • Kommunikations- und Verhandlungstechniken
  • Vergütung und Haftung
  • Praxisbeispiele
  • Erfahrungsaustausch

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Architekten und Landschaftsplaner sowie Biologen und Geografen mit entsprechend beruflicher Ausrichtung. Ebenso eignet sich dieses Seminar für Unternehmen im Bereich Garten- und Landschaftsbau, Straßenbau- und Verkehrsbetriebe, Landschaftsdienstleister- und Projektentwickler, Wald- und Naturpfleger, Umweltplaner und ökologische Gutachter, Planungsbüros, Betreiber von Baumaschinen und Pflegegeräten sowie an ausführende Firmen im Bau- und Landschaftspflegebereich. Die Stellung des "Umweltbaubegleiters" im Planungs- und Bauablauf und daraus folgende Fragen zur Vertragsgestaltung sowie zu Haftungsrisiken werden ausführlich beleuchtet. Nicht zuletzt werden Hinweise zur Vergütung für Leistungen der Umweltbaubegleitung gegeben. Dabei bleibt genügend Raum zur Diskussion und zum fachlichen Austausch.

Der Lehrgang dient auch als Vorbereitung auf die Qualifikation zur Arbeit auf Baustellen der Deutschen Bahn (Vorbereitung auf das Kolloquium beim Bahnumweltzentrum).

Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.  


Veranstaltungsorte:

Potsdam:
HOTEL ASCOT-BRISTOL
Asta-Nielsen-Straße 2
14480 Potsdam 

München:
MARITIM Hotel München
Goethestraße 7
80336 München

Offenbach:
Umweltinstitut Offenbach
Frankfurter Straße 48
63065 Offenbach

Hamburg:
IBIS Hotel Hamburg Alster Centrum
Holzdamm 4-12+16
20099 Hamburg

Stuttgart:
Golden Leaf Hotel Stuttgart Airport & Messe
ein Haus der Stuttgart Airport & Messe Hotelbetriebe GmbH
Vor dem Lauch 20
70567 Stuttgart

Sie möchten sich im Bereich Umweltbaubegleitung um Aufträge bei der Deutschen Bahn bewerben? Hier geht es zum Aufsatzmodul Qualifikationsnachweis zur Umweltfachlichen Bauüberwachung!

Kein Widerrufsrecht:

Dem Teilnehmer steht, auch wenn er Verbraucher ist, also das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, kein Recht zum Widerruf zu, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Nr.9 BGB).



Stornobedingungen:

Bei Stornierung der Anmeldung bis 8 Tage vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 20% der Seminargebühr berechnet. Bei späterer Stornierung bzw. bei Nichterscheinen zur Veranstaltung oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme wird die volle Seminargebühr fällig. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit kostenlos möglich.

Das UIO behält sich vor, Veranstaltungstermine zu verschieben oder abzusagen sowie Veranstaltungsorte zu verlegen. Die Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung erfolgt rechtzeitig an die bei der Anmeldung angegebene Adresse.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen